Startseite

Gruppe-2012-4-sli Gruppe-2012-5-sli Paar-horizon-1-l Lier-Gruppe-2001-cut-l Tonfiguren-sli

 

Zur Orientierung: Wo bin ich gerade, wo will ich hin?

Sie sind auf www.lier.de: Infos über das Familienstellen mit R. Lier

Es gibt folgende andere Websites von Reinhard Lier:

www.geistesschulung.eu: Informationen über Ein Kurs in Wundern

www.geistesschulungimurlaub.com: Informationen über Ein Kurs in Wundern in Verbindung mit Familienstellen in der Toskana und in Südtirol

www.lierbuch.eu: Informationen über alle Bücher und CDs von Reinhard Lier /Bestellvorgang

www.fortbildungfamilienstellen.com: Informationen über mein Fortbildungsseminar Familienstellen

www.spiritual-mind-training.org: Informationen über meine Arbeit auf Englisch

www.kollagenfluessig.ch: Informationen über Liquid BioCell Kollagen

 

 

Familienaufstellungen nach und mit Reinhard Lier seit 1996

Seit 2007 in Verbindung mit der Geistesschulung von
Ein Kurs in Wundern

Dornbirn

Dolomiten

Toskana

 

 

 

Reinhard Lier
Heilpraktiker (kant. appr. AR)
Privates Lehrinstitut für Familienstellen und Geistheilung

Mühltobel 943
CH 9427 Wolfhalden (AR)

Telefon: +41(0)71-888 08 04 
Skype: reinhard.lier

 

 

AKTUELLE VERANSTALTUNGEN:

Familienstellen & EKIW in Dornbirn vom 10.-11. März

Preis Aufsteller: € 230.-

Preis Beobachter: € 140.- (2 Tage); € 80.- für einen Tag

.
Der neue Prospekt für 2018/19 kommt Mitte Februar raus und wird per Post zugestellt.
Hier ist er schon in digitaler Form:
 .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Interview zum Jahresbeginn:

 

Frage: Wie geht es weiter mit Deinem Wirken ab 2018?

R.Lier: Die Geistesschulung nach Ein Kurs in Wundern ist für mich seit 2006 mein Hauptanliegen. Sie ist inzwischen gut mit dem Familienstellen verschmolzen und kann durch die Aufstellungsarbeit oftmals sehr beeindruckend über die persönlichen Anliegen der Teilnehmer verdeutlicht und erlebbar gemacht werden. Besonders die Urlaubsseminare können die Menschen für den inneren Heilungsprozess gut abholen. Und einige Teilnehmer kommen seit Jahren immer wieder zum Seminar in die Toscana oder in die Dolomiten, um die Werkzeuge, die der Kurs bietet, anzuwenden und zu vertiefen.

Frage: Es hat aber Umstrukturierungen gegeben, Du hältst keine Vorträge mehr und einige Seminarorte hast Du aufgegeben.

R.Lier: Ja, ich brauche eine Zeit der Ruhe, ich habe vieles zum Kurs ausgeführt und alles ist auf der neuen USB-Card zu bekommen. Ich möchte mit einem 2. Wohnsitz in der Toscana für die Zeit ab meinem 60. Lebensjahr mir den Traum vom Landleben erfüllen. Die Ruhe in der Natur und die Arbeit mit dem Boden sowie mit Pferden stellen einen guten Ausgleich zum Computer und zur therapeutschen Arbeit dar. So wie bisher geht es nicht mehr weiter. Die Seele braucht im Körper Licht und Bewegung und eine gute Versorgung, das musste ich in den letzten Jahren erkennen.

Frage: Warum ist Nahrungsergänzung für Dich zum Thema geworden?

R.Lier: Nahrungsergänzung ist für mich seit circa 30 Jahren ein Thema. Doch nun hat sich mit der Firma MODERE und ihrem Gesamtkonzept „Liquid-Bio-Cell-Kollagen, Nahrungsergänzung, Körperpflege, Kosmetik sowie Spül- und Waschmittel“ eine stimmige Basis für das körperliche Wohlergehen ergeben, die mir einfach gut tut. Ich möchte auch mit über 90 Jahren noch schmerzfrei täglich im Garten arbeiten können. Nur weiß ich sehr genau, dass ich dafür etwas tun muss und dass die normale Nahrung, selbst wenn sie Demeter-Standard hat, nicht ausreichen wird. Die Umweltbelastungen in Form von Strahlungen, Chemie und nährstoffarmen Lebensmitteln sollten wir durch intelligente Körperpflege und Nahrungsmittelergänzung ausgleichen. Auf der einen Seite treiben die Leute Sport, vergessen aber der dadurch entstehenden Übersäuerung und dem Gelenksverschleiß entgegenzuwirken. Mit Liquid BioCell Kollagen können wir Gelenke, Bandscheiben, Sehnen und Bänder sowie das ganze Bindegewebe wieder aufbauen. Ich will keine künstlichen Titangelenke in meinem Körper haben, auch mit 96 Jahren nicht. Dafür bin ich bereit, monatlich etwas in die besten Produkte des Marktes zu investieren, denn ohne Gesundheit ist am Ende alles nichts. Als junger Mensch scheint die Gesundheit eine unverwüstliche Selbstverständlichkeit zu sein, doch mit 40 oder 50 Jahren erlebt man das ganz anders. Wenn ich ausfalle, dann fällt mein ganzer Betrieb aus. Insofern kann ich es mir nicht leisten, keine Nahrungsergänzung zu mir zu nehmen.

Frage: Du sagst oft, der Geist, der heilsame Impulse in sich bewegen kann, steht über dem Körper. Wie bringst Du das zusammen?

R.Lier: Das ist gewiß richtig, nur glauben wir doch sehr an den Körper und sind mit der Anwendung der Geistesschulung allzu oft sehr nachlässig. Wer setzt sich denn jeden Morgen und Abend 15 Minuten lang hin und empfängt zum Beispiel den Heilstrom durch den großen Heilvermittler Bruno Gröning? So sehe ich heute, dass wir auch den Umgang mit dem Körper geistreich und liebevoll gestalten sollten. Um ihr Auto kümmern sich viele Menschen besser als um ihren Körper. Und die Medizin soll es dann später richten, wenn die Fehler von Jahrzehnten ihren Preis fordern. Das kann sie meistens aber dann nicht mehr. Da geht es oft nur noch ums Lindern der Schmerzen.

Frage: Also sollten beide, Körper und Geist, im Alltag der Welt von uns beachtet werden?

R.Lier: Ja, genau. Es wäre dumm den Körper zu leugnen. Wir glauben an ihn und sollten ihn als neutrales Instrument des Geistes nutzen. Lernprozesse laufen vor allem in der konkreten Welt ab, eben dort, wo wir alles buchstäblich begreifen können. Und deshalb sind wir ja hier in dieser Inkarnation („Einfleischung“). Am Ende aller Zeit hat der Körper keine Bedeutung mehr, dann darf er friedvoll und möglichst schmerzfrei abgelegt werden und wir erwachen in das hinein, was wir immer sind und waren: Geist. Doch im Dienste des Lernens und Erwachens steht der Körper, da hat er seinen sinnvollen Platz. In sich selbst ist er bedeutungslos – wie die ganze körperliche Welt. Mögen wir einen liebevollen, geistreichen Umgang mit ihm pflegen! Denn der Selbsthass, der sich auch im Körperverschleiß ausdrückt, ist unser eigentliches Problem: Greife Dich selbst nicht an!

 

 

Letzte Änderung auf dieser Website: 29.01.2018

 

Roman Sommer

S.g. Hr. Lier!

Ich wollte sie fragen, ob sie ab und an noch in der Nähe von Wien aufstellen? (Baden)
Ich war vor 2 Jahren mit einer Aufstellung bei Ihnen.
Schönen Tag noch, lg Roman Sommer

    Reinhard

    Guten Abend Herr Sommer,

    leider nein, auf http://www.lier.de finden Sie die Planungen für 2014. Das Zentrum von Dr. Dahlke hat eben alle Termine für 2014 storniert (es wird wohl ganz geschlossen werden), also wird die Steiermark auch wegfallen.

    Im Februar bin ich in Oberbayern südlich von München (Kloster Schlehdorf).

    Im Info-Brief bekommen Sie alle 4 Wochen die aktuellen Daten.

    Herzliche Grüsse
    Reinhard Lier

Comments are closed